Wir

Die Kameradistinnen sind eine freie Assoziation für Dokumentarfilm und Dokumentarfotografie mit einem kritischen Bewusstsein für Politik und Gesellschaft. Jede und jeder von uns arbeitet zugleich auch an individuellen Projekten. Gemeinsam ist uns eine Ethik und der Anspruch mit unserer Arbeit für Gegenöffentlichkeit zu sorgen. Neben der Arbeit in der Assoziation engagieren wir uns für eine breite Vernetzung von Medienmacher*innen mit linken und emanzipatorischen Ansätzen. Wir arbeiten eng mit der Linken Medienakademie (LiMA) zusammen und zwei von uns Kameradist*innen (Viviana Uriona und Mark Wagner) sind zugleich Mitglieder der Seeland Medienkooperative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *