Ein deutsches Puzzle

Deutschland ist ein Puzzle der Lebenswelten. Die einen kämpfen für ein Grundgehalt. Die anderen kämpfen gegen Langeweile. Flüchtlinge frieren auf dem Pariser Platz. Zwei Ecken weiter wird der Design-Award bei Sekt und Kaviar verliehen. Irgendwo hält ein BMW-Jeep vor dem Biomarkt und lädt ein. 

Die Aktien fallen. Die Mieten steigen. Die Zukunft ist offen. Bochum macht dicht. Spanische Arbeiterinnen verpacken Weihnachten bei Amazon. In der Kita fällt der Putz von der Wand. Hunderttausende überqueren täglich den Berliner Alexanderplatz. Es passieren sich die Wütenden und die Gleichgültigen. Hoffnung geht an Verzweiflung vorüber. Angst reibt sich an Zufriedenheit.

Deutschland ist ein Puzzle. Niemand kennt die Randsteine. Was ist das für ein Land? Wie viele Deutschlands gibt es? In welchem lebst Du? Was tust du? Was willst Du?

Hilf‘ uns, dass Puzzle zusammenzusetzen. Erzähle uns von deinem Puzzlestein in dem großen Bild. Es könnte Dir um alles gehen oder um eines. Es könnte um dich gehen oder um „die anderen“. Zeig uns deine Orte. Erzähl‘ uns deine Geschichte.

Unser drittes Filmprojekt ist auf Dauer angelegt und braucht Eure Ideen. Schreibt uns bitte. Wir antworten euch und laden die Akkus der Kamera.

Deutschlandpuzzle_Raucher

4 Comments

  1. PingbackAlexanderplatz | Kameradist Wagner

  2. Deutschland ist ein Puzzle der Lebenswelten. Es
    gibt arm und reich. The End. (Nortberg, puzzlen
    Sie das zusammen!)

    • Da hast du in der Konsequenz vermutlich völlig Recht. Aber es gibt schon mehr zu erzählen. Da ist der in Selbstausbeutung lebende Selbstständige, der sich vom Proletarier abgrenzen will. Da ist die Flüchtlingsfrau, die nicht nur arm, sondern auch statusrechtlich ausgegrenzt ist. Da ist der reiche Typ, der sein Geld in die Förderung von sozialer Veränderung steckt und genau weiß, dass so die Welt nicht besser wird. Da ist, da ist, da ist…

      Stelle dir vor, jemand hat noch nie die Geschichte von Rotkäppchen gehört und fragt dich, worum es in der Geschichte geht und du sagst: „Na, es geht darum, dass in der Konsequenz der Wolf tot ist.“ Dann stimmt das, aber es vermittelt keine Geschichte. Und eine Geschichte wollen wir mit dem Film erzählen. Eine Geschichte, in der Das Thema Arm und Reich, Kapitalbesitz und Besitz der reinen Arbeitskraft, Besitz von Macht und Besitz von Ohnmacht…natürlich eine entscheidende Rolle spielen wird. HG, Mark

  3. Ich empfand diese Formulierung und Einrahmung
    einfach als unangemessen gegenüber dem
    grauenvollen Schrecken, der diese Gesellschaft
    größtenteils ausmacht, und insofern auch
    verniedlichend, verharmlosend und vom Klang eher
    wie diese staatsfreundlichen
    Vielfalt-Vorgaukelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *