Festival delle Terre

15/5/2013: Während wir begonnen haben, für „Espejo“ einen ersten Rohschnitt zu erstellen, erreichte uns aus Rom eine wunderbare Nachricht. Sachamanta erhielt auf dem 10. Festival delle Terre eine von zwei Special Mention der Festivalleitung.

„A special mention is assigned (…) to Sachamanta by Viviana Uriona: For its contribution, with a strong and passionate involvement, to raise visibility to the peasants’ resistance in Argentina, by documenting a struggle almost censored by the mainstream media with the participation of members of the community radios taking part in the shooting.“

Wir danken allen Menschen, die Sachamanta unterstützt haben. Das ist auch eurer Preis. Er beweist wohl auch etwas. Das Konzept der partizipativen Kamera und des kollektiven Vertriebes muss sich vor klassischen Filmproduktionen nicht verstecken.

Wir Kameradistinnen ziehen uns nun wieder vor die Schnittplätze zurück, um weiter an „Espejo“ zu arbeiten. Es gibt noch viel zu tun. Wenn ihr Sachamanta zeigen wollt, dann klickt ihr auf diesen Link und erfahrt, wie einfach das geht. Ach, und klar, wenn ihr wissen möchtet, wer eigentlich der Mann auf dem Foto ist, dann lest ihr seine denkwürdige Geschichte hier nach: Filtro.

Sachamanta_festival delle Terre

Bookmark the Permalink.